Weinheim_Fluechtlingshilfe_Buttons_Layout_verschGroessen_astrid_possAntworten auf häufige Fragen

 

Ehrenamtsbutton, Abbildung oben

Für wen ist der Ehrenamtsbutton?

Für alle, die sich mit der Flüchtlingshilfe solidarisieren.

Ehrenamtsausweis

Für welche Standorte ist ein Ehrenamtsausweis erforderlich?

Für die Standorte mit Security (z.B. Diesbach Druckhaus). Bitte haben Sie Verständnis, dass die Securitymitarbeiter aus Sicherheitsgründen nur Ehrenamtliche mit Ausweis einlassen dürfen.

Wo kann ich meinen Ehrenamtsausweis beantragen?

Ausschließlich per Mail an:
Frau Rettig (Stabsstelle Flüchtlingshilfe und Integrationsmanagement) a.rettig@weinheim.de

Was muss ich angeben, wenn ich einen Ehrenamtsausweis beantrage?

  • Ihren Vornamen und Namen
  • Den Standort, an welchem Sie arbeiten
  • Ihre Adresse

Ist ein Lichtbild auf dem Ehrenamtsausweis erforderlich?

Nein, es ist kein Lichtbild notwendig.

Wer stellt Ehrenamtsausweise aus?

Die Ehrenamtsausweise werden ausschließlich durch die Stadt Weinheim ausgestellt.

Was sind die Kriterien bzw. wer prüft das?

Um einen Ausweis zu erhalten, muss man in Kontakt mit den Ansprechpartnern der verschiedenen Bereiche (z.B. Standortteam, Bereich Sprache, etc.) sein. Die Stadt Weinheim steht in engem Austausch mit diesen Ansprechpartnern.

Wie bekomme ich Kontakt zu den Ansprechpartnern für Ehrenamtliche?

a. Wenn sie sich bei weinheim-hilft.de als ehrenamtlicher Helfer anmelden, werden sie an die Ansprechpartner weitergeleitet. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass dies bis zu einigen Tagen, im Einzelfall bis zu einigen Wochen dauern kann.

b. Kommen Sie in die Eine-Welt-Cafés an den Standorten und nehmen Sie mit den aktiven Ehrenamtlichen Kontakt auf. Die Orte und Zeiten der Eine-Welt-Cafés finden Sie unter „Zeitspenden“ auf dieser Seite.

Wie erhalte ich meinen Ehrenamtsausweis?

Momentan wird er per Post zugeschickt. Sobald die Räume für Ehrenamtliche zur Verfügung stehen, wird dort eine Abholung möglich sein.

Wie bekomme ich Einlass in die Unterkünfte?

Zeigen Sie bitte Ihren Ausweis am Eingang unaufgefordert der Security.

Wird die Echtheit der Ausweise überprüft?

Anhand einer Namensliste wird die Security die Ausweise stichprobenartig kontrollieren und ggf. den Personalausweis zur Hilfe ziehen. Den Anweisungen der Security ist Folge zu leisten. Wir bitten um Ihre Kooperation.

Zeitspenden

Wie zeitaufwändig ist ehrenamtliche Arbeit für Flüchtlinge?

Fragen Sie sich: Wie viele Stunden kann ich in der Woche helfen? Über welchen Zeitraum? Wenn Sie eine kontinuierliche Aufgabe übernehmen, kalkulieren Sie Ihre Zeiten realistisch, ohne sich selbst zu überfordern. Auch mit einer Stunde pro Woche können Sie helfen! 

Bin ich bei meiner ehrenamtlichen Tätigkeit versichert?

Ja, Sie sind über die Ecclesia-Versicherung während Ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit versichert.

Was ist, wenn ich als ehrenamtlicher Helfer krank bin oder Urlaub habe?

Selbstverständlich nehmen Sie Ihren Urlaub, und jeder kann krank werden. Wir haben eine Vertretungsregelung organisiert, über die wir Sie gerne informieren.

Ich bin unter 18 Jahre alt. Darf ich als Ehrenamtlicher mithelfen?

Gerne kannst Du dich in unserer Liste eintragen, bitte beachte jedoch, dass auch der Stadtjugendring e.V. Weinheim Aktionen für U18 organisiert und koordiniert.

Ich möchte keine kontinuierlichen oder längerfristigen Aufgaben übernehmen. Kann ich auch bei einzelnen Projekten mithelfen?

Ja. Auch dafür ist es sinnvoll, dass Sie sich bei uns als Helfer anmelden und dass wir Ihre Kontaktdaten und Interessensbereiche in unserer Datenbank speichern dürfen. Dann können wir Sie für bestimmte Aufgaben gezielt ansprechen.
Wenn sie an einzelnen Projekten in Weinheim (nicht nur für Flüchtlinge) interessiert sind, können Sie sich darüber hinaus bei den Zweiburgenhelden in die Heldenliste eintragen.

Gibt es bestimmte Verhaltensregeln als ehrenamtlicher Helfer?

Wir entwickeln zur Zeit Leitlinien, die auch auf dieser Website sichtbar sein sollen. Als erste Orientierung dient dieser „Knigge“ für einen verantwortungsbewussten Umgang mit Flüchtlingen und anderen Helfern.

Wo und wann finden die Eine-Welt-Cafés statt?

Bei den Eine-Welt-Cafés // One-World-Cafés treffen sich Ehrenamtliche und Flüchtlinge. Sie erkennen die Ehrenamtlichen am Button, der oben auf dieser Seite dargestellt ist. Sprechen Sie uns gerne an!

für das Druckhaus Diesbach
Dienstags 16.00-18.00 Uhr
Liebenzeller Gemeinde
Nördliche Hauptstraße 51, 69469 Weinheim

für das GUPS
Freitags 15.30-17.30 Uhr
Eisleberstraße 3, 69469 Weinheim

in Lützelsachsen
Freitags 15.30-18.00 Uhr
Evangelisches Gemeindehaus Lützelsachsen
Kurpfalzstraße 4, 69469 Weinheim

Sachspenden

Ich möchte Sachen für Flüchtlinge spenden. Wie geht das?

Danke für Ihre Hilfsbereitschaft. Zuerst eine Bitte: Spenden Sie nur, was gesucht wird. Über diese Website haben Sie zwei Möglichkeiten:

a) Die Übersicht Was wird benötigt? zeigt Ihnen, welche allgemeinen Sachspenden aktuell bei Caritas/Sozialkaufhaus Lichtblick und beim DRK angenommen werden.

b) Die Suchanzeigen zeigen Ihnen, was direkt von ehrenamtlichen Helfern und Flüchtlingen gesucht wird. Bitte schauen Sie hier öfter herein, da oft plötzliche Bedarfe auftauchen (z.B. wenn neue Flüchtlinge eintreffen)

Kann ich einfach Sachspenden an den Flüchtlingsunterkünften abgeben?

Bitte geben Sie dort keine Spenden ab und stellen Sie nichts vor die Türen. Wir ehrenamtlichen Helfer haben leider viel Arbeit damit, unbenötigte Spenden zu entsorgen.

Viele gut gemeinte Sachspenden können aus Sicherheits-, Hygiene- und anderen Gründen nicht verteilt werden. Bitte spenden Sie nur, was gesucht wird:

a) In der Übersicht Was wird benötigt? finden Sie aktuelle Bedarfe und Annahmestellen.

b) Schauen Sie darüber hinaus auch in die Suchanzeigen. Vielleicht wird dort etwas gesucht, was Sie übrig haben und spenden möchten.

Mich hat ein Flüchtling nach etwas Konkretem gefragt. Soll ich es für ihn/ sie besorgen?

Grundsätzlich ist es sinnvoller Ihre Sachspenden in die zentralen Annahmestellen zu bringen, um eine faire Verteilung zu gewährleisten.
Nach dem Prinzip Hilfe zur Selbsthilfe könnten Sie fragen, ob er/sie bereits das Sozialkaufhaus Lichtblick kennt.
Falls nein oder falls es schwierig für ihn/ sie ist dort hinzukommen, dann wäre es toll, wenn Sie Hilfe anbieten könnten dort hinzukommen oder jemanden zu finden, der ihn/ sie dorthin begleitet.
Falls er/ sie antwortet, dass das Gesuchte dort nicht vorhanden war, dann wären wir dankbar, wenn Sie bei der Beschaffung Unterstützung leisten könnten.

Ich möchte eine Großspende machen (z.B. Unternehmen). Wie geht das?

Herzlichen Dank für Ihre Hilfsbereitschaft. Hierzu sollten wir persönlich Kontakt aufnehmen.

Bitte schreiben Sie uns mit dem Betreff „Großspende“ unter: weinheimhilft@gmail.com.

Kann ich helfen, indem ich z.B. einen Sammelraum für Sachspenden zur Verfügung stelle?

Ja. Für die Ehrenamtlichen, die über unsere Suchanzeigen konkrete Sachspenden suchen, brauchen wir einige Bürger, die eine Zeit lang einen „Sammelpunkt“ betreiben.

Bitte übernehmen Sie (für einige Wochen oder bei Interesse auch länger) einen Sammelpunkt, wenn Sie

  • zu bestimmten Zeiten verbindlich zu Hause sind
  • einen Raum oder eine Garage haben, um Spenden einige Stunden oder Tage aufzubewahren
  • telefonisch oder per E-Mail für die ehrenamtlichen Helfer erreichbar sind

In den Zeiten kann es öfter mal an Ihrer Tür klingeln, aber der Aufwand ist nicht groß. Melden Sie sich bitte bei uns unter info@weinheim-hilft.de!

Wenn Sie darüber hinaus auch Sachspenden zu einer ausgemachten Zeit an einen bestimmten Ort bringen können, wäre es noch besser! Für unsere Helfer eine große Entlastung!

Ich möchte etwas spenden, finde es aber nicht in der Übersicht. Auch bei den Suchanzeigen wird nicht danach gesucht.

Obwohl wir als ehrenamtliche Helfer gut vernetzt sind, können wir nicht immer alle aktuellen Bedarfe kennen.

Wenn Sie sicher sind, dass es sich um dringend benötigte Dinge handelt bzw. die Sachspende den Arbeitsaufwand lohnt, können wir eine „Rundfrage“ starten.

Unsere Bitte: Senden Sie eine E-Mail mit möglichst genauer Beschreibung Ihrer Spende und dem Stichwort „Rundfrage“ an: weinheimhilft@gmail.com

Eine Rundfrage bedeutet, dass bis zu 100 Helfer sie lesen und beantworten müssen!

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir für kleinere Spenden (wie z.B. gebrauchte Kleidung oder eine Kiste Kinderspielzeug) keine Rundfrage starten können.

Geldspenden

Wie kann ich Geld Spenden, um Flüchtlingen in Weinheim direkt zu helfen?

Herzlichen Dank für Ihre Hilfsbereitschaft. Über den Button „Geld spenden“ auf der Startseite finden Sie

  • einen Link zur Website der Stadt-Weinheim mit Spenden-Kontonummer.
  • eine Spenden-Information des AK Asyl Weinheim

Werden Spendengelder benötigt?

Ja, Spendengelder werden dringend benötigt, um die Lebensbedingungen der Flüchtlinge vor Ort zu verbessern, und für die vielen Integrationsaufgaben, die vor uns liegen.

An dieser Stelle ein großes Kompliment und Dank an alle, die bereits für Flüchtlinge in Weinheim gespendet haben.

Wie kann ich Spenden für die Flüchtlingshilfe steuerlich absetzen?

Für Sonderkonten von Hilfsorganisationen zur Unterstützung von Flüchtlingen gilt der „vereinfachte Zuwendungsnachweis“. Als Spendennachweis genügt zum Beispiel ein Bareinzahlungsbeleg, der Kontoauszug eines Kreditinstituts oder der PC-Ausdruck bei Online-Banking. Eine Betragsbegrenzung gibt es nicht.“

Lesen Sie hier den Originaltext des Bundesfinanzministeriums, aus welchem wir den obenstehenden Text entnommen haben:

https://www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/Pressemitteilungen/Finanzpolitik/2015/09/2015-09-23-PM37.html

Suchanzeigen

Ich bin Helfer oder Flüchtling. Was kann ich über die "Suchanzeigen" suchen?

Individuelle Zeit- und Sachspenden von Mensch zu Mensch.

a) Zeitspenden, zum Beispiel:

  • Zeit für Mithilfe bei Projekten
  • Eine Paten-/Partnerschaft für einen Flüchtling oder eine Gruppe oder Familie
  • Zeit für gemeinsame Aktivitäten wie Sport oder Musik mit Flüchtlingen
  • Zeit für das Lernen der deutschen Sprache
  • Zeit für Begleitung bei Arztbesuchen, Behördengänge, etc.

b) Sachspenden (Gegenstandswert maximal 50,- Euro*), zum Beispiel:

  • Haushaltsgegenstände für eine Flüchtlingsunterkunft
  • Babysachen für eine Flüchtlingsfamilie
  • Bekleidung wie z.B. Turnschuhe in einer bestimmten Größe, die nicht durch die allgemeine Versorgung verfügbar war
  • Materialien für Kurse oder Veranstaltungen wie z.B. Sprachkurse

 

*Wir möchten Hilfe zulassen, aber Neid und Ungerechtigkeiten vermeiden. Deshalb werden unverhältnismäßige Spendengesuche nicht veröffentlicht. Richtwert ist ein maximaler Gegenstandswert von 50,- Euro.

Wer darf Suchanzeigen auf dieser Seite aufgeben?

Hilfe „von Mensch zu Mensch“: Mit den Suchanzeigen sollen Sach- und Zeitspenden den Weinheimer Flüchtlingen direkt – oder über Ehrenamtliche – zugute kommen.

Wer kann Anzeigen aufgeben?

  • Ehrenamtliche und hauptamtliche Helfer, die in der Flüchtlingsarbeit Sach- und Zeitspendenbedarf für Flüchtlinge sehen.
  • Flüchtlinge, die Weinheimer Bürger direkt um Sach- oder Zeitspenden fragen.

Um den Aufwand machbar zu halten und Missbrauch zu vermeiden, ist der Teilnehmerkreis auf diese beiden Gruppen begrenzt. Wir bitten um Verständnis, dass Anzeigen, die über diesen Rahmen hinausgehen, nicht veröffentlicht werden.

Wie gebe ich ein Gesuch auf? Wie kommen Spender und Empfänger zusammen?

Auf der Seite Suchanzeigen aufgeben finden Sie eine Anleitung in 5 Schritten.

Was ist, wenn die Spendenübergabe nicht klappt?

Leider können wir Ehrenamtlichen dies nicht nachverfolgen, wir können lediglich über die Anzeigenfunktion Spender und Empfänger „zusammenbringen“.

Versuchen Sie es bitte mit einer neuen Anzeige.

.
Allgemeine Informationen

Was ist eine "Vorläufige Unterbringung"?

Vorläufige Unterbringungen werden von den Kreisen (hier: Rhein-Neckar-Kreis) betrieben. Nachdem die geflüchteten Personen aus den Erstaufnahmestellen des Landes (z.B. Karlsruhe) auf die Kreise verteilt werden, übernimmt der Kreis die Zuständigkeit. Das heißt, dass dieser unter anderem die Sozialarbeiter stellt und für die Versorgung zuständig ist.

Was ist eine "Notunterkunft"?

Notunterkünfte wurden von den Kreisen im Zuge der Flüchtlingskrise eingerichtet, um die Personen vor der Obdachlosigkeit zu schützen. Hierfür wurden z.B. Turnhallen oder ehemalige Fabrikhallen angemietet. In diesen leben die Personen in provisorischen Wohneinheiten, welche meist durch Bauzäune abgegrenzt sind.

Was ist eine "Anschlussunterbringung"?

Anschlussunterbringungen sind Unterkünfte für welche die Gemeinden (hier: Weinheim) zuständig sind. In diese dürfen Personen einziehen, nachdem sie mindestens zwei Jahre in Deutschland gelebt oder eine Aufenthaltserlaubnis haben. Die Sozialarbeiter werden von der Stadt gestellt.

Bleiben noch Fragen offen?

Dann schreiben Sie uns hier:

Mein Name (Pflichtfeld)

Meine E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Meine individuelle Frage